Calcium

Calcium

Calcium aus Milchprodukten dient nicht nur als Antiallergikum, es unterstützt auch den Aufbau von Zähnen, Knochen und Haaren.

Calcium aus Milchprodukten dient nicht nur als Antiallergikum, es unterstützt auch den Aufbau von Zähnen, Knochen und Haaren.

Calcium was auch als Kalzium im Deutschen bezeichnet wird ist ein chemisches Element mit dem Elementsymbol CA und der Ordnungszahl 20. Man findet es in der 2. Hauptgruppe des Periodensystems oder der 2. IUPAC-Gruppe. Es zählt zu den Erdalkalimetallen.

Es handelt sich bei Calcium um ein silberweißes, glänzendes Metall. Man findet es in der Erdhülle und gemessen am Massenanteil ppmw tritt es nach Sauerstoff, Silicium, Aluminium und Eisen am 5. häufigsten als Element der Erde auf.

Es hat eine hohe Reaktivität und kommt daher häufig chemisch gebunden mit Mineralien vor, wie Dolomit und Aragonit in Kalkstein, Kreide, Marmor, Calcit, Gips (Calciumsulfat) oder Hydroxylapatit (Calciumphosphat). Auch die menschlichen Zähne und Knochen bestehen zum Großteil aus Calcium. Es trägt auch zum Aufbau von Haaren bei und unterstützt die Muskeln und Nerven bei ihrer Aktivität.

Bei Allergien dient es als Antiallergikum und zur Vorbeugung von Symptomen.

So kann es bei einer Sonnenallergie bzw. Lichturtikaria die Symptome lindern, aber auch bei anderen akuten Beschwerden wie Ausschlägen.

Calcium stärkt nämlich die Zellwände und kann die Ausschüttung des Botenstoffes Histamin verringern und so die Symptome lindern.

Wie Calcium bei Allergien helfen kann

So gelangen weniger Histamine in die Körperzellen und es werden entzündliche Prozesse verhindert. Die Allergie bleibt zwar bestehen, kann jedoch in ihrer Heftigkeit, bei dauernder Aufnahme von Calcium verringert werden.

Um Calcium aufzunehmen benötigt der Körper zusätzlich Vitamin-D welches er selbst in der Haut produzieren kann. Calcium ist in Käse, Milch und Milchprodukten enthalten, kann aber auch durch Nahrungsergänzungsmittel in Form von Tabletten und Brausetabletten aufgenommen werden.

Man benötigt pro Tag ca. 1000 mg, wer sich vegan ernährt muss diese Menge meist mit Ergänzungsprodukten erreichen. Auch im Mineralwasser ist Calcium enthalten. Der Körper nimmt nur ca. 30% des aufgenommen Calciums in die Blutbahn auf.

Kommt es zu allergischen Symptomen kann Calcium hilfreich sein, es wirkt jedoch nicht so schnell und effektiv wie spezielle Antihistaminika wie Cetrizin oder Loratadin.

Die Nebenwirkungen von Antihistaminika wie Müdigkeit etc. treten bei Calcium nicht auf und kann so in der Regel ohne Probleme eingenommen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.