Allergien immer verbreiteter

Allergien immer verbreiteter

Allergien können natürliche und auch anorganische Auslöser haben.

Allergien können natürliche und auch anorganische Auslöser haben.

Allergien sind nicht nur unangenehm mit ihren Symptomen, sie können sogar lebensbedrohlich werden. Immer häufiger kommt es in den Industrienationen zu Allergien. Dabei gibt es unterschiedlichste Arten wie Nahrungsmittelallergien, Inhalationsallergien (wie Pollenallergien), Kontaktallergien oder auch verschiedene Unverträglichkeiten auf bestimmte Stoffe.

Die Allergie kann in jedem Alter auftreten, immer häufiger sind auch jüngere Menschen betroffen, selbst Babys leiden vermehrt an Asthma oder Nahrungsmittelallergien, Neurodermitis etc. Medikamente und die konsequente Meidung von Allergenen können die Beschwerden lindern.

Auch können Kreuzallergien auftreten bei Allergenen die sich ähneln. So können beispielsweise bestimmte Lebensmittel zu Beschwerden führen wenn man an Heuschnupfen leidet, man spricht auch von pollenassozierten Nahrungsmittelallergien.

Kommt es zu Allergien oder Unverträglichkeiten so kann sich der Puls erhöhen, es zu Juckreiz kommen, Rötungen etc. Eine ursächliche Behandlung von Allergien kann durch eine Hyposensibilisierung erfolgen bei der man den Körper allmählich an die Allergene gewöhnt durch immer steigenden Dosen.

Ebenso gilt es zwischen echten Allergien mit einer Reaktion des Immunsystemes mit Bildung von Antikörpern und einer reinen Unverträglichkeit zu unterscheiden die ähnliche Symptome hervorrufen, hier können jedoch kleine Mengen des Allergens meist gut vertragen werden. Anders bei der Allergie wo schon kleinste Mengen zu Beschwerden führen.

Allergenen können organische Eiweiße und Proteine sein oder auch anorganische Stoffe und chemische Verbindungen.

Die Entstehung von Allergien kann auf übertriebener Hygiene basieren, das Immunsystem reagiert hier über auf harmlose Stoffe, auch Vererbung und Umwelteinflüsse spielen eine Rolle, sowie Stress und andere auslösende Faktoren. Bei der Diagnose gilt es heraus zu finden auf welche Eiweiße und Stoffe man genau allergisch reagiert. Eiweiße sind für den Körper lebensnotwendig um Zellen zu bauen und Enzyme zu bilden. Die über die Nahrung aufgenommenen Eiweiße werden zerlegt in grundlegende Proteinbausteine, gelingt dieses nicht oder nur teilweise können Zwischenprodukte als feindliche Stoffe angesehen werden und vom Immunsystem bekämpft werden.

Bei Nahrungsmittelknappheit treten Allergien eher selten auf, daher könnte ein Heilfasten oder auch eine Dauertherapie für eine Behandlung in betracht gezogen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.