Waschmaschine

Waschmaschine

Waschmaschinen gibt es in Ausführungen speziell für Allergiker.

Waschmaschinen gibt es in Ausführungen speziell für Allergiker.

Allergiker mit einer Milbenallergie sollten regelmäßig die Bettwäsche und Kleidung heiß waschen. Allerdings gibt es generell auch Waschmaschinen die besonders für Allergiker geeignet sind. So können diese Geräte die Kleidung und Bettwäsche gezielt von Allergenen befreien. große Hersteller von Waschmaschinen wie Bosch oder AEG bieten hier spezielle Geräte an.

Diese bieten extra Programme gegen Allergene. Wichtig ist zum einen die Hitze. So sind Temperaturen von über 60 °C nötig um Bakterien und Allergen effektiv abzutöten.

Im Gegensatz zu normalen Waschmaschinen wird diese Temperatur auch über einen längeren und nicht nur über einen kurzen Zeitraum gehalten. So sollte man über 20 Minuten lang diese Temperatur erreichen, um alle Allergene restlos zu beseitigen.

Spezielle Spülgänge spülen auch Reste von möglichen allergenen Waschmittelrückständen aus dem Waschgang raus.

Auch bieten einige Hersteller wie z.B. Samsung Maschinen mit Zusatz von Silber an. Das Silber soll hier desinfizierend wirken wie im Kühlschrank wo es Obst und Gemüse länger frisch hält.

Die Silberionen werden aus Silberplatten in das Waschwasser abgegeben und können so ihre Wirkung entfalten. Mit Silber kann man Energie sparen, da die Maschinen nicht dauerhaft soviel Energie für das heiße Waschen benötigen.

Beim Kauf einer Waschmaschine kann man auch auf das ECRAF-Siegel achten. Dieses zeichnet besonders allergikerfreundliche Produkte aus. Auch bei Kosmetik, Waschmittel, Reinigunsmittel etc.

Als Allergiker muss nicht zwingend eine neue Waschmaschine angeschafft werden. Wichtig ist es jedoch heiß zu Waschen und bei einer Neuanschaffung über ein spezielles Allergiker-Modell nach zu denken. Ebenso sollte man die höhere Folgekosten bedenken, da die Maschinen mehr Strom und Wasser benötigen für einen allergenfreien Waschgang.

Ähnlich wie beim Spülmittel, Kosmetika gilt es auf Stoffe zu achten die zu einer Kontaktallergie führen können. So sollte man auch Waschmittel wählen die besonders gut für Allergiker geeignet sind und möglichst frei von Duftstoffen sind oder auf Biobasis produziert wurden. Hier können auch Waschnüsse eine Alternative für Allergiker sein.

Spezielle Waschmaschinenreiniger zur Reinigung der Maschine und Duftstoffe können ebenfalls zu allergischen Reaktionen führen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.