Vor Influenza schützen

Vor Influenza schützen

Vor Influenza schützen, wie geht das am besten?

Vor Influenza schützen, wie geht das am besten?

Vor Influenza schützen, also vor den ansteckenden Influenza-Viren kann man sich durch verschiedenen einfache Maßnahmen. Wie sie der nächsten Grippe aus dem Weg gehen können erfahren sie auf dieser Seite.

Neben einer einfachen Erkältung kann häufig eine ansteckende Grippe die Ursache für Unwohlsein und Symptome sein.

Bei einer Grippe, also der Influenza treten die Beschwerden vor allem plötzlich auf und sehr intensiv. So kann es zu Fieber mit über 38 °C kommen oder über 40 °C. Auch typisch sind Schweißausbrüche, Halsschmerzen, Ohrenschmerzen, Schüttelfrost, schmerzender Husten, Kopfschmerzen, Empfindlichkeit gegenüber Licht und Geräuschen, Schwächegefühlen, der ganze Körper wird so in Mitleidenschaft gezogen.

Die Erkältung kann auch in form eines grippalen Infektes vorliegen. Ihre Symptome sind ähnlich, treten jedoch nicht so intensiv auf.

Meistens sind auch nur die oberen Atemwege betroffen mit Husten, Schnupfen, Halsschmerzen, Heiserkeit. Aber auch zu Durchfall kann es kommen und Übelkeit sowie Erbrechen.

Wie schützt man sich vor einer Grippeinfektion?

Bei einer Erkältung gilt es Auslöser zu meiden.

Bei einer Erkältung gilt es Auslöser zu meiden.

In erster Linie gilt es sich vor den Viren zu schützen und diese zu meiden.

Es handelt sich bei den Influenza-Viren um eine Tröpfcheninfektion, so kann man bei Kontakt mit anderen Menschen schnell angesteckt werden.

Tritt man auf kranke Menschen sollte man einen Abstand von gut 2 Metern zu ihnen einhalten, um sich vor den Viren zu schützen.

Ebenso sollte man auf Hygiene achten, regelmäßig die Hände mit Seife waschen, Händeschütteln meiden.

Besonders beliebt sind auch Grippeschutzimpfungen. Diese bieten jedoch keinen 100% Schutz. Aber gerade Menschen mit chronischen Krankheiten und ältere sollten diese Impfung vornehmen, da diese leichter durch eine Grippe sogar zu Tode kommen können.

Vor allem an den Händen sammeln sich die Viren wenn wir verschiedenen Dinge berühren, daher gilt es diese möglichst vom Gesicht, Kopf, Hals, Mund fernzuhalten. Sich also nicht im Gesicht zu wischen an den Kopf zu fassen etc.

Über die Schleimhäute werden die Viren schnell aufgenommen. Auch den zu intensiven Kontakt mit einem erkrankten Partner oder Kindern sollte man meiden. Keinesfalls sollte man gleiche Gläser, Tassen, Besteck etc. nutzen.

Wer sich effektiv vor Viren schützt, wie gebrauchte Taschentücher schnell entsorgen, Maus, Tastatur, Telefon abwischen, Kontakt mit Viren im Allgemeinen meiden kann sich gut vor Viren schützen.

Eine zu übertriebene Hygiene, kann jedoch, gerade bei Kindern auch zur Entstehung von Allergien führen.

Liegt eine Erkältung vor gilt es körperliche Anstrengung zu meiden und viel zu Trinken. Wird die Erkältung durch Viren ausgelöst so können auch Schmerzmittel genommen werden und fiebersenkende Präparate, anders als bei einer bakteriellen Infektion wirken Antibiotika hier nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.