Ingwerallergie

Ingwerallergie

Kommt es nach dem Verzehr von Ingwer oder Speisen in den Ingwer enthalten ist spricht man von einer Ingwerallergie. Ingwer kann unter anderem als Tee zubereitet werden.

Kommt es nach dem Verzehr von Ingwer oder Speisen in den Ingwer enthalten ist spricht man von einer Ingwerallergie. Ingwer kann unter anderem als Tee zubereitet werden.

Kommt es nach dem Verzehr von Ingwer oder Speisen in den Ingwer enthalten ist spricht man von einer Ingwerallergie. Dabei gilt die Ingwer-Knolle als besonders gesund und wird auch als scharfes Gewürz in Speisen verwendet.

Man nutzt Ingwer auch als Heilpflanze, so kann das Pulver welches aus der Knolle gewonnen wird bei Schmerzen in Muskeln und Gelenken helfen. Ebenso wendet man es bei Beschwerden im Magen-Darm-Bereich an.

Das in der Pflanze enthaltene Gingerol und Geraniol sind für den typischen Geschmack und die heilende Wirkung verantwortlich. Aber auch gegen Entzündungen und Schmerzen im allgemeinen wird die Pflanze in der Naturmedizin angewendet.

In Nordafrika gilt die Pflanze auch als Aphrodisiakum in der Liebe.

Sie wird nicht nur zu scharfen Speisen verarbeitet, sondern auch zu Tees oder in Kombination mit süßer Schokolade oder Marmelade und setzt so geschmackliche Kontraste zwischen süß und scharf.

Ebenso nutzt man den Ingwer in alkoholischen Getränken, Konfekt und anderen Backwaren. Er wird häufig in der chinesischen Küche verarbeitet als Gewürz.

Kommt es nach dem Verzehr der Pflanze zu Schwellungen und Jucken oder Bildung von Bläschen und Pusteln im Mund-Rachen-Bereich sollte man einen Allergietest durchführen. Es kann auch zu Kreuzallergien kommen.

Für die Diagnose der Allergie kann ein Provokationstest oder ein IgE-Bluttest verwendet werden. Ebenso kann ein Prick-Hauttest hilfreich sein, um andere Kreuzallergien aufzudecken.

Die Symptome der Allergie

Liegt eine Ingwerallergie vor, sollte man den Kontakt und Verzehr mit der Wunderknolle vermeiden.

Liegt eine Ingwerallergie vor, sollte man den Kontakt und Verzehr mit der Wunderknolle vermeiden.

Typische Symptome der Ingwerallergie sind:

  • Beschwerden im Magen-Darm-Bereich mit Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, Magenschmerzen
  • Niesen sowie Schnupfen
  • Rötungen und Jucken auf der Haut und im Gesicht
  • Bildung von Bläschen und Pusteln im Mund- und Rachenbereich
  • Auch ein anaphylaktischer Schock ist möglich

Neben den Symptomen einer Lebensmittelallergie kann es auch zu einer Kontaktallergie kommen beim bloßen Kontakt mit der Knolle. Gerade in Anbaugebieten des Ingwers treten diese häufig auf wie Australien, China, Indien, Afrika und Japan.

Mögliche Kreuzallergien können auf Beifuß sowie Sellerie auftreten.

Kommt es zu Symptomen nach dem Verzehr oder dem Kontakt mit der Knolle gilt es Speisen zu meiden die Ingwer enthalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.