Bettwäsche für Allergiker

Bettwäsche für Allergiker

Bettwäsche für Allergiker. Die richtige Bettwäsche hilft bei allergischen Beschwerden.

Bettwäsche für Allergiker. Die richtige Bettwäsche hilft bei allergischen Beschwerden.

Gerade der erholsame Schlaf kann bei Menschen mit Allergien durch die Symptome gestört werden, so kann Bettwäsche für Allergiker dabei helfen die Beschwerden zu lindern.

Mit der richtigen Bettdecke und dem richtigen Kopfkissen können vor allem Menschen mit einer Hausstaubmilbenallergie wieder aufatmen, ohne am nächsten Tag verschleimt aufwachen zu müssen. Generell ist es wichtig, dass man die Wäsche heiß mit 60°C waschen kann oder gar mit 95° also kochfest. Auf eine Daunenfüllung sollte man verzichten und stattdessen synthetische Füllungen wählen.

Auch die Krankenkasse zahlt einen Teil oder die vollen Kosten für spezielle Schutzbezüge (Encasings) etc. die über die Kissen und Bettdecken gezogen wird und die Milben einschließt durch eine feine Webung oder gummiere Innenseite.

Hier gilt es sich bei der jeweiligen Krankenkasse vorab zu informieren. Sie bieten konkrete Partneradressen von Reformhäusern und Händlern für die man die Kosten erstattet bekommt.

Was man beachten sollte

Wichtig ist auch regelmäßiges heißes Waschen der Bettwäsche und Kissen.

Wichtig ist auch regelmäßiges heißes Waschen der Bettwäsche und Kissen sowie Bezüge.

 

Milben und deren Kot sammeln sich gern in Bettdecken, Bettkisten und Bettkasten an. So dass diese regelmäßig gereinigt werden sollten. Auch eine Zirkulation ist wichtig, damit Feuchtigkeit aus der Matratze entweichen kann.

Durch die Verwendung von Encasings muss die Bettwäsche zu dem seltener gewaschen werden, da sie die Allergene komplett dicht einschließen.

Milben mögen ein feucht warmes Milieu. Man sollte also die Bettwäsche regelmäßig luftig ausschütteln und die Matrazen zur Besserung Lüftung und auch für den Liegekomfort und Haltbarkeit von Kaltschaummatrazen regelmäßig wenden.

Dabei kann man die Bettwäsche im Fachhandel oder auch online günstig erwerben. Bei letzteren kommen jedoch noch die Versandkosten im Warenkorb und Lieferzeiten von 2 bis 3 Tagen hinzu.

Bei Kopfkissen gilt es zu beachten, dass Füllungen aus Federn und Daunen sehr bequem sind jedoch auch tierische Eiweiße und so Allergene enthalten können. Diese sollte in jedem Fall mit einem Encasing eingeschlossen werden oder gänzlich durch synthetische Inhalte getauscht werden. Auch die Kissen sollte man mit mindestens 60° C waschen können. Noch besser ist kochfeste Ware die zu dem auch langlebig und besonders haltbar ist. Durch die Hitze können Milben effektiv getötet werden, beim Waschen und auch anschließend im Trockner bis 120° C. Zu dem werden durch das Waschen die toten Tiere und Milbenkot entfernt.

Wer viel unterwegs ist oder in den Urlaub fährt sollte unbedingt wenigstens ein Encasing für die Bettwäsche im Hotel mitnehmen, um nachts beschwerdefrei durchschlafen zu können. Auch ist ein Allergiker-Schlafsack empfehlenswert. Dieser ist gut 2,30 m lang und so breit wie normale Oberbetten mit 1 bis 1,35.

Diese speziellen Schlafsäcke schützen den Allergiker einfach und effektiv vor Milben und anderen Allergenen wie Tierhaaren etc.

Gerade in Pensionen, Herbergen, Hotels kann so ein Schlafsack auch Nicht-Allergiker vor unhygienischer und alter Bettwäsche schützen. Zu dem ist man in ihnen auch vor Mücken und Moskitos gut geschützt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.